Helfe deinem Körper-das er sich selber helfen kann

Lebensqualität 

AGB der Beauty Lounge Detmold und der Naturheilpraxis Detmold

Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, das verbindliche Termine, die nicht ohne frühzeitige Absagen (24 Std. vor Termin) nicht wahrgenommen werden, von uns leider in Rechnung gestellt werden. 

Georderte Gutscheine sind verbindlich abzunehmen. Im übrigen bleiben unsere sonstigen allgemeinen Geschäftsbedingungen unberührt.

Desweiteren gelten folgende AGB:

§1 Allgemeines, Geltungsbereich

1. Die vorliegenden AGB´s gelten für unsere Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden.

2. Unsere AGB gelten ausschließlich. Abweichende, entgegenstehende und ergänzende AGB´s des Kunden werden nur dann und insoweit Vertragsbestandteil, als wir Ihrer Geltung ausdrücklich zugestimmt haben.

Diese Zustimmungserfordernis gilt in jedem Fall, beispielsweise auch dann, wenn wir Kenntnis der AGB des Kunden vorbehaltlos ausführen.

§2 Angebote

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

§3 Terminvergabe, Behandlungen

1. Behandlungen werden auf eigenen Wunsch und nach terminlicher Vereinbarung alle geschäftsfähigen Personen ab 18 Jahren gewährt . Bei Personen unter 18 Jahren ist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich. 

2. Wünscht der Kunde einen besonderen Behandlungstermin, werden wir versuchen diesen Wunsch zu berücksichtigen.

3. Vereinbarte Termine sind verbindlich.

4.Behandlungsdauer und Umfang richten sich nach der Behandlungsart und der jeweiligen Erfahrung des Fachpersonals.

5.Kann aus von uns nicht zu vertretenden Gründen oder höherer Gewalt die Behandlung nicht durchgeführt werden, besteht kein Rechtsanspruch darauf und auch kein Schadensersatzanspruch für den Kunden. Wir sind aufgrund der o.g. Geschehnisse berechtigt den Termin auch kurzfristig zu verschieben oder vom Vertrag zurück zu treten.

§4 Terminverzug durch den Kunden

1.Erscheint der Kunde nicht zum vereinbarten Termin und sagt diesen auch nicht 24 Std vorher ab, sind wir berechtigt, dem Kunden den nicht rechtzeitig freigegebenen Termin  § 615 BGB in Rechnung zu stellen. Ein Anspruch auf Ersatzleistung seitens des Kunden besteht nicht.

2. Bei verspäteten Eintreffen besteht ein Behandlungsanspruch nur in der ursprünglich vorgeplanten Zeit, nicht darüber hinaus wegen der Verspätung.

§5 Preise und Zahlungsbedingungen

1. Sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart wurde, gelten unsere jeweils zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden aktuellen Preise.

2. Die vereinbarten Preise sind mit Beendigung der Behandlung fällig. 5 er oder 10 er Karten wegen Ihrer Sonderkonditionen sind bei Ausstellung vorab zu zahlen.

3. Die Zahlungen haben in Bar oder per EC Cash zu erfolgen.Dies gilt auch für Produktkäufe oder Gutscheine.

4. Bargeld Erstattungen sind nicht möglich. Weder in der Naturheilpraxis noch in der Beauty Lounge erfolgt nach eigenmächtigem Therapie bzw. Behandlungsabbruch eine Bargelderstattung. Änderungen der Behandlungen sind mit Absprache der Inhaber möglich.

Ebenfalls gibt es keine Bargeldauszahlung von Geschenkgutscheinen. 

§6 Gewährleistung

1. Die Behandlungen werden den Bedürfnissen des Kunden entsprechend angepasst. Eine Garantie für die Verträglichkeit und den gewünschten Erfolg übernehmen wir nicht. Dies gilt insbesondere wenn der Kunde im Vorgespräch nicht alle Fragen wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet hat. Hält der Kunde sich nicht an die Pflege und Ernährungsanweisungen bei Körperbehandlungen , wird jeglicher Anspruch auf Nichterfüllung des Behandlungsvertrages abgelehnt. Schadensersatzansprüche seitens des Kunden sind ausgeschlossen.

2. Im übrigen richten sich alle Gewährleistungsansprüche des Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§7 Haftung

1.Schadensersatzansprüche des Kunden verfallen mit Ablauf von 6 Wochen nach der Vertraglichen vorgesehenen Beendigung der Behandlung, sofern die Ansprüche nicht innerhalb dieser Frist schriftlich geltend gemacht werden. 

2.Alle Schadensersatzansprüche verjähren nach einem Jahr nach Ihrer Entstehung. Dies gilt nicht für Ansprüche aus vorsätzlicher Handlung.

3. Unsere Haftung sowie die unserer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen für vertragliche Pflichtverletzungen sowie aus Delikten ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. 

4. Aus Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz sowie bei sonstiger gesetzlicher Garantiehaftung oder Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit finden die vorstehenden Haftungsbeschränkungen keine Anwendung.

§8 Schlussbestimmungen

1. Dem Kunden stehen Aufrechnungs- oder Zurückhaltungsansprüche nur insoweit zu, als sein Anspruch rechtskräftig festgestellt oder unbestritten ist.

2. Der Kunde ist nicht berechtigt, seine Ansprüche oder Behandlungen abzutreten.

3. Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen ungültig sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dadurch nicht berührt und behalten Ihre Geltung . Dies gilt auch wenn innerhalb einer Bestimmung nur ein Teil unwirksam ist. Darüber hinaus bleibt der Rest der Bestimmung Bestandteil des Vertrages.

4. Gerichtsstand ist Detmold.

Massagen Detmold  Fußpflege Detmold  Nageldesign Detmold